NACHHALTIGKEIT IM ALLTAG TEIL 7 – ADD SOME SUSTAINABILITY TO YOUR LIFE PART 7

*Werbung, Verlinkungen, unbezahlt/Advertising, tagging and links, unpaid*


Heute, angelehnt an den #plasticfreejuly, geht es darum, wie man bestimmte Plastikdinge im Alltag vermeiden sollte. Die EU hat erst kürzlich ihre Pläne veröffentlicht, indem es darum geht so genannte „single use plastics“ langfristig zu verbieten.

  • Wattestäbchen

Ich habe selbst lange Wattestäbchen aus genutzt, aber jetzt auf eine natürliche Alternative umgestellt. Ihr müsst nicht die Stäbchen mit den Plastik Zwischenteil verwenden, diese gibt es auch einfach aus Baumwolle oder Bambus. Ich habe meine bei Dm gefunden, sie kosten nur 0,95€ für 200 Stück (damit keiner sagen kann, sowas sei zu teuer) und Dm gibt es überall.

  • Festes Shampoo

Ich muss zugeben, das war mir auch bis zur plastic free July challenge neu, aber meine liebe Freundin Miri von thesoulfoodtraveller hat mich aufgeklärt. Ich habe dann das feste Shampoo von Alverde getestet und bin total begeistert. Ihr verringert euren Plastikmüll und auch zum Reisen ist das feste Shampoo sehr praktisch. Im Internet gibt es mittlerweile eine Riesenauswahl an festen Shampoo. Wenn ihr gerne mehr Auswahl direkt sehen wollt, schaut mal bei Lush vorbei. Da gibt es verschiedene Sorten und auch Conditioner. Wenn ihr Spaß an DIY habt, könnt ihr euer Shampoo sogar selbst machen.

  • Unverpackt Läden

Mein Highlight, weil ich super gerne neue Supermärkte und Stores entdecke. In diesen Läden gibt es alles unverpackt, heißt ihr bringt eure Behälter, Beutel, Tupperboxen, Flaschen usw. mit und füllt euch dort ab, was ihr braucht. Ich habe so direkt mal mit Waschmittel angefangen und benutze nun meine Glasflaschen mit Messbecher, anstelle von einzeln in Plastik eingepackten Tabs. Finde ich klasse. Natürlich gibt es noch viel viel mehr dort zu entdecken. In Köln gibt es verschiedene Läden an verschiedenen Standorten. Schaut doch einfach mal vorbei und lasst euch direkt vor Ort inspirieren, was man alles ohne Plastik konsumieren kann oder wie man Dinge ersetzen kann. Ich habe mir Tante Olga und Veedelskrämer (mit zwei Standorten: Ehrenfeld und Belgisches Viertel) angesehen.


Today it is time for the 7th part of how to make your life more sustainable and how to be more plastic free. The EU just recently published their plans on banning single use plastics, so what would be a better opportunity to start now and doing your own plan. 

  • Cotton swaps

I used cotton swaps which are partial made of plastics so my goal was to find something that is totally not plastic and sustainable. I found a lot of options, some are made of cotton and some of bamboo. I even found them at Dm and they are only 0,95€ (so you can’t say they are too expensive) and you will find a Dm store everywhere in Germany. gibt es überall.

  • Solid shampoo

I have to admit, I did not know about these till plastic free July started and my der friend Miri from thesoulfoodtraveller told me about it. Then I started using the solid shampoo by Alverde I got at Dm and really liked it. You are using less, the plastic waste is decrease, it is more sustainable and even more handy for travelling. On the internet there are lots of stores that offer solid shampoo. If you want to look and try the selection you can also visit Lush vorbei. They have different scents and solid shampoo bars according to your hair type and even offer solid conditioner. And if you love DIY stuff you can even do your own shampoo bar.  

  • Zero waste stores

My highlight, because I love visiting supermarkets and discover new stores. And in these stores everything is stored in containers, unwrapped an plastic free. You bring your own bags, containers and then fill them up with the stuff you need. I started with washing soda and now use my glass bottle. Now I don’t have to use the usual ones, when every tap is wrapped in plastic – its awesome. Of course there are much more options to discover and to go plastic free. In Cologne there are different stores at different locations. Visit the closest one to you and start your own plastic free challenge. I can recommend Tante Olga and Veedelskrämer (with two locations: Ehrenfeld and Belgisches Viertel).

Kommentar verfassen, bitte beachte dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden/Leave a comment - please keep in mind that personal data will be stored if you comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.